Rückblick Turniere 2012


Der 3. Platz beim Siederlcup IX
Der 3. Platz beim Siederlcup IX

11.09.2012

 

Am 08.09.2012 war es wieder mal soweit. Der sehr beliebte Siedlercup stand vor der Tür.

Ein Sonniger Tag, der ein tolles und hochklassiges Turnier versprach.

 

Die Blau-Weissen waren in der Hammer-Gruppe. Mit den Team Predators und dem Lokalrivalen Bolzplatzheros. Das 3. Team in der Gruppe trat leider nicht beim Turnier an.

Im ersten Spiel bekamen es die Kicker’s mit den Titelverteidiger Predators zu tun, mit denen sie noch eine Rechnung offen hatten. (Beim Siedlercup vom Vorjahr verloren sie im HF 2:0)

 

Aber dieses Mal waren die Rollen anders verteilt. Bereits in der Aufwärmphase konnte man sehen, dass die Kicker’s hungrig auf mehr sind.

 

So konnten Sie den Titelverteidiger mit 4:2 (3:0) schlagen und in der 1. Halbzeit förmlich überrollen. Und das ohne die Leistungsträger #3 Tobias Reisinger und #10 Dominik Zollner. Nur in der 2. Halbzeit brachten sich die Blau-Weissen unnötig durch 2 individuelle Fehler in Bedrängnis.

 

In der 2. Partie kam es mal wieder zum Lokalderby gegen die Bolzplatzheros. Ein spiel auf sehr hohem Niveau und mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Diese Partie endete mit einen Leistungsgerechten 1:1 (0:0), wobei es auf beiden Seiten mehr Tore geben hätte müssen.

 

Die Kicker’s 2010 beendeten diese sehr starke Gruppe als Gruppensieger, und trafen im Viertelfinale auf den SC Mulde.

 

In den ersten 5 Minuten war es Sprichwörtlich Standfußball. Das lange warten ging so einigen Teams stark an die Substanz. Mulde konnte jedoch früh mit 1:0 in Führung gehen. Aber so leicht gaben sich die Kicker’s nicht auf. Noch vor dem Seitenwechsel konnten sie das Spiel in Person von der #10 Dominik Zollner(1:1) und #6 Daniel Bronder(2:1) drehen.

Mit dem 3:1 in der 2. HZ machten die Mannen um Dominik Zollner dann alles Klar. Kurz vor Abpfiff konnte der SC Mulde mit dem 3:2 noch etwas an der Ergebniskosmetik machen.

 

Im Halbfinale waren die Kicker’s platt und verloren gegen die Bierdimpfl-Freunde verdient mit 4:0, wobei dieses Ergebnis vielleicht etwas zu hoch ausgefallen ist.

 

Beim Spiel um Platz 3 einigte man sich auf ein 7-Meter schießen. Dort konnten sich die Kicker’s 2010 einen sehr guten und zufriedenstellenden 3. Platz sichern.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns für die Einladung zu einen tollen Turnier und an alle Fans die dabei waren und mit uns mit gefiebert haben!


21.07.2012

 

Endlich wieder ein Erfolg für die Kicker's.

Beim TSV Kareth-Lappersdorf Freizeitturnier holten die Blau-Weißen den 2. Platz.

Nachdem sie die Gruppenphase mit sehr starken gegnern mit 9 Punkten überstanden, konnten sie im Lokalderby gg. die Gmiatlichen Hund (zum Großteil Bolzplatzheros) mit 5:0 gewinnen.

 

Nur im Finale mussten sie sich gegen den Vorjahressieger geschlagen geben.


10.03.2012 

 

In der 5. Auflage der Werkvolk Hallencups gingen die Kicker’s als Mitfavorit in das Turnier.

Aufgrund der Parallel laufenden FuPa Soccergaudi, liefen die Jungs mit einen Minikader von 6 Spielern inkl. Torwart auf.

Die #10 Niki Rocic der Bierdimpfl Ratisbona half den Kicker’s aus, sodass sie 5 Feldspieler zusammen brachten. (es wurde mit 5+1 gespielt)

 

Die Blau-Weissen hatten das Eröffnungsspiel, eine Neuauflage des Vorjahresfinals, gegen die Titelverteidiger Veintidos Cojones.

In den ersten Minuten tasteten sich beide Teams ab, jedoch nutzten die Cojones die unsichere Spielweise der Kicker’s und schossen innerhalb den ersten 8 Minuten 3 Tore. In den Folgeminuten vergaben die Blau-Weissen eine Großchance nach der anderen. Nur Niki Rocic konnte den Anschluss zum 3:1 erzielen. Die Fahrlässige Chancenverwertung wurde dann mit dem Leistungsgerechten 4:1 bestraft.

Wie so oft schon verloren die Kicker’s mal wieder ein Auftaktspiel eines Turniers.

 

Im 2. Match ging es gegen die Spielstarken „die Anderen“. Ein wahrer Krimi, ohne Auswechselspieler liefen und kämpften die Jungs um Dominik Zollner bis zum letzten und gaben alles!

Mit einer schönen Kombination konnte Zollner auf Vorlage von Rocic relativ früh das wichtige 1:0 schießen.

Es war ein auf und ab. Pfosten- und Lattenknaller auf beiden Seiten.

Als die Kicker’s schon auf den Abpfiff bangten, ist es passiert. Knapp 1 Minute vor Ende kassierten sie das wohl kurioseste Tor des Turniers. Nach unglücklicher Kommunikation zwischen Abwehrspieler und Torwart kam es zu einem Pressball zwischen der #1 Weichmann und eines Gegenspielers. Der Ball knallte in 4m Höhe an die Seitenwand und von dort ins eigene Tor, 1:1 – die Kicker’s waren fassungslos und moralisch am Boden, da dass das Aus für die Kicker’s bedeutete… wäre nicht Bierdimpfls #10 Rocic, der sich ans Herz fasste und das viel umjubelte Spielentscheidente 2:1 zum Schlusspfiff zugunsten der Blau-Weissen schoss.

 

Im letzten Gruppenspiel war schon klar das ein hoher Sieg gegen den FC Respekt her muss, wenn man noch ins Halbfinale einziehen will, gesetzt dem Fall die Anderen Gewinne gegen Cojones (Cojones 6pkte, Kicker’s 6pkte, die Anderen 6pkte – direkter Vergleich gewinnt jeder 1x – somit entscheidet das Torverhältnis)

Und was für Spiel die Kicker’s zeigten. Mit Leidenschaft und Spielfreude zerlegten sie ihre Gegner förmlich.

Die Torgala eröffnete die #10 Zollner (insgesamt 5 Tore) mit einem sehenswerten Volleyschuss auf Zuspiel aus der Luft von #11 Pozeb. Des Weiteren Trafen 1x die #12 Stellwag und die 2x Rocic. Mit einem 8:0 war der FC Respekt sogar noch gut bedient.

 

Und tatsächlich gewannen die Anderen im letzten Gruppenspiel gegen den Titelverteidiger Cojones mit 5:1

Nun ging die große Rechnerei los. Eine solch enge Tabelle gab es selten im Fußball.

Eine Gruppe, in der eigentlich keiner der ersten 3 das Ausscheiden verdiente. Dieses Mal war das Glück auf der Seite der Kicker’s! Eine Gruppe auf sehr hohem Niveau.

 

1. die Anderen         TD +7     6 Punkte

2. Kicker’s 2010    TD +6    6 Punkte

3. Cojones               TD +5     6 Punkte

4. FC Respekt          TD-18     0 Punkte

 

In einem sehr Torreichen Halbfinale trafen die Kicker’s auf Blutgrätsche.

In der 5. Minute ging Blutgrätsche mit 1:0 in Führung, aber kurz darauf antworteten die Kicker’s mit den 1:1.

Das 2:1 zugunsten der grünen war ein Geschenk – ein Querpass vors eigene Tor – dass sie eiskalt zum 2:1 ausnutzten. Aber auch darauf antworteten die Blau-Weissen mit dem 2:2 Ausgleich.

Aber die #1 der Kicker’s musste zum wiederholten male, nach einer cleveren Ecke des Gegners, die an der #11 Pozeb ins eigene Tor abprallte, hinter sich greifen.

Nun kam wieder mal die mangelhafte Chancenverwertung zum Vorschein. Somit machte Blutgrätsche 1 Minute vor Schluss mit dem 4:2 alles klar und zog ins Finale ein.

 

Im Spiel um Platz 3. gab es ein Wiedersehen mit dem Team „die Anderen“.

Dieses Spiel hatten die Blau-Weissen im Griff. Bereits in der 2. Spielminute traf Zollner zum 1:0 (5:2), ehe die #11 Pozeb auf Vorlage von Rocic das 2:0 verbuchen konnte. Des Weiteren Trafen die #7 Zenger (3:0, 4:1) und Rocic, der das Turnier für die Kicker’s mit dem 6:3 abschloss.

 

Fairplaysieger des Turniers wurden zum wiederholten male die wieder Kicker’s, nachdem sie auch in der Winterliga zum Fairsten Team gewählt wurden.

 

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte konnten sich die Kicker’s 2010 für das kleine Finale Motivieren und ein Spiel um Platz 3. gewinnen.

Diese Platzierung widmet das Team besonders der #1 Weichmann, der wieder mal über sich hinaus wuchs und einen Hexer im Kasten der Kicker’s stellte.

Des Weiteren natürlich auch der #10 Niki Rocic der Sympathischen Bierdimpfl Ratisbona, der dem Team sehr weit geholfen hat! Vielen Dank an dieser Stelle!

PS.: Blau-Weiss steht ihm gut ;-)

 

Die Kicker’s bedanken sich herzlich für die Einladung zum Werkvolk Hallencup V.

Glückwunsch an das Team Feuchte Wiese, die das Turnier in einen Packenden

Finale (6:5 n. 7m) gegen Blutgrätsche 05 gewinnen konnten.


FuPa Soccerkäfig in der RT-Halle Regensburg
FuPa Soccerkäfig in der RT-Halle Regensburg

10.03.2012

 

Am Samstag liefen die Kicker’s an der FuPa Soccergaudi 2012 auf.

In einem Turnier, beim dem auf sehr hohem Niveau Fußball gespielt wurde.

 

Gegen den 1. Ligisten der Bunten Liga OJPP St. German konnten die Kicker’s mit einem Klaren und 8:4 überzeugen und somit die ersten 3 Punkte aufs Konto einfahren.

 


In einen Packenden und hitzigen Duell gegen Primosport siegten die Blau-Weissen knapp mit 5:4.

 

Gegen das Team The Destroyers, bespickt mit BOL Spielern (u. a. Fortuna Regensburg) konnten die Kicker’s ihre stärke beweisen. Das Endergebnis war sehr umstrittenes 7:7 zugunsten The Destroyers.

 

Im Letzten Gruppenspiel gewannen die Kicker’s gegen die Joga Bonitos mit 8:6.

 

Leider schieden die Jungs somit aus, obwohl man keine Niederlage zu verbuchen hatte. Wegen des besseren Torverhältnisses zogen die Destroyers ins Halbfinale ein.

 

Nichtsdestotrotz sind die Kicker’s 2010 das beste Team nach den 4 erstplatzierten der anderen Gruppen, und somit 5ter von 23 Teams!!


hier die #11 beim Torschuss im kleinen Finale gg. Bierdimpfl
hier die #11 beim Torschuss im kleinen Finale gg. Bierdimpfl

04.03.2012

 

Der Spruch des Tages war Titelverteidigung.

Am Sonntag ging es erneut zur 2. Auflage des Generali-Hallencups, den die Kicker’s im Vorjahr gewinnen konnten.

 

Mit schweren Beinen, Verletzungen bzw. Angeschlagenen Spielern vom Vortag, gingen die Blau-Weissen ins Turnier.

 

 

 

 

 

Es Fehlten:

Wolfgang Weichmann:            Gehirnerschütterung

Waldemar Stellwag:                Bänderriss

 

Angeschlagen:

Dominik Zollner:                     geprellte Hand

Manuel Pozeb:                        gebrochener Zeh

 

Im Eröffnungsspiel, Inter 09 Regensburg vs. Kicker’s 2010 (Gastgeber gg. Titelverteidiger), blamierten sich die Jungs mit einer schwachen Leistung mit einer 1:2 Niederlage.

 

Man befürchtete schon das schlimmste bevor es in die 2. Partie ging.

Doch gegen die Hartinger All-Stars wachten die Kicker’s auf und konnten mit einem knappen 2:1 den ersten Sieg einfahren.

 

Im 3. Spiel ging es mal wieder gegen die Bierdimpfl Ratisbona.

Endlich zogen die Kicker’s ihr Spiel auf, für das sie so bekannt sind. Sie ließen den Ball laufen, genauso wie die Bierdimpfl. Mit einem 3:0 Siegten die Kicker’s.

 

Im Letzten Gruppenspiel ging es gegen Bavaria Werkolk.

Auch dieses Spiel konnten sie ohne Probleme souverän mit 3:0 gewinnen.

 

Die Kicker’s schlossen die Vorrunde mit einem nicht mehr erwarteten Gruppensieg ab.

 

Im Halbfinale trafen sie auf das Team SoliGol – 1:0 für die Kinder.

Man sah förmlich, dass die Luft raus war. Die Kondition und Konzentration war am Ende.

Da Vortagsturnier war in den Beinen und die angeschlagenen bzw. verletzten gingen ab.

Mit 3:1 musste man sich im Halbfinale geschlagen geben.

 

Im kleinen Finale ging es zum 3. Mal am diesen Wochenende gegen die Bierdimpfl Ratisbona, die ebenfalls angeschlagen und mit schweren Beinen in das Turnier gingen.

Leider konnten sich die Kicker’s nicht mehr motivieren und verloren im Spiel der Vorjahresfinalisten 0:2

Somit schlossen die Kicker’s das Turnier als 4ter ab.

 

Turniersieger ist das Team SoliGol – 1:0 für die Kinder. Herzlichen Glückwunsch