Alles zu den Turnieren der Kicker's


27.09.2014

Am vergangenen Samstag traten die Kicker’s 2010 mit einem sehr dezimierten Kader bei der erstmaligen Kleinfeld-RAM an. Die Gegner in der 3er Gruppe waren die Kickererbsen und Bavaria Werkvolk.

 

Die erste Partie gewannen die Blau-Weissen klar und deutlich mit  9:0.

1:0 Martin Zenger (A: Herbert Goller); 2:0 Manuel Pozeb (A: Alex He.); 3:0 Michael Werner (A: Fabian Kutschera); 4:0 Stefan Reisinger (A: Manuel Pozeb); 5:0 Herbert Goller (A: Manuel Pozeb); 6:0 Herbert Goller (A: Martin Zenger); 7:0 Michael Birk (A: Michael Werner); 8:0 Fabian Kutschera (A: Alex He); 9:0 Stefan Reisinger (A: Martin Zenger)

 

Ab dem 2. Spiel mussten die Kicker’s ohne Auswechsler spielen, da sich Herbert Gollero nach seinen 2:1 Anschlusstreffer bei einem Pressschlag das Knie prellte. Leider verlor man das zweite Gruppenspiel gegen Bavaria Werkvolk knapp mit 3:1.

 

Im Halbfinale hielten die Kicker‘s bis zur 15. Spielminute noch sehr gut gegen den künftigen Turniersieger mit. Nach Abpfiff hieß es allerdings 4:0 für die Veintidos Cojones. Ein verdienter Sieg für die „Eier“, der allerdings etwas zu hoch ausfiel.

 

Im Spiel um Platz 3 einigte man sich mit FC Regensburg auf ein 7-Meter schießen, dass die Kicker’s für sich entscheiden konnten. Mit 2 Paraden von Wolfgang Weichmann und 3 Blitzsauber geschossene 7-Metern von Martin Zenger, Manuel Pozeb und Michael Werner holten sich die Kicker’s 2010 mit einem 3:1 Erfolg nach 7-Meter schießen einen verdienten dritten Platz.

 

1. Schütze

2. Schütze

3. Schütze

4. Schütze

FC Regensburg

Gehalten

Treffer

Verschossen

Gehalten

Kicker’s 2010

Martin Zenger

Manuel Pozeb

Michael Werner

-

 

Die Kicker’s 2010 gratulieren den Veintidos Cojones zum Turniersieg. Ein Dank auch an Stefan Reisinger und Alex He, die ausgeholfen haben und mit sehr guten Leistungen an den 3. Platz ihren Anteil haben.


24.11.2013

Nachdem die Kicker's 2010 die Vorrunde der Bunten Liga aufgrund großer Verletzungssorgen vorzeitig beenden mussten, hatte sich endlich wieder ein Großteil des Teams erholt.

Am Sonntag fand mal wieder der Generali-Hallencup vom FC Inter 09 Regensburg statt, den die Kicker's vor 3 Jahren für sich entscheiden konnten.

Allerdings traten Sie mit einen Rumpfkader von nur 7 Mann inkl. Torwart auf, da viele verhindert waren. Aber es konnten sich die #7 Martin Zenger nach einen Muskelfaserriss und #11 Manuel Pozeb nach geprellten Armgelenken wieder im Kader zurück melden.

 

Im ersten Spiel gegen Drugstop gelangen die Kicker's schnell in einen Rückstand, den aber die #7 Martin Zenger mit einen Sonntagsschuss schnell egalisieren konnte. Anschließend war das Turnier für den Mittelfelddirigenten leider schon beendet, da er sich erneut während des Schusses einen Muskelfaserriss zuzog. Kurz vor Schluss musste dann Wolfgang Weichmann nach einem unglücklichen Eigentor hinter sich greifen. Somit verloren die Kicker's schon fast standgemäß das erste Spiel des Turniers.

 

Das 2. Spiel gegen die Alevitische Jugend war eine gute Partie beider Teams. Bereits in der 2. Spielminute konnten die Kicker's durch die #20 Rüdiger mit 1:0 in Führung gehen. Aber die Freude hielt nicht lange an, da man kurz darauf den 1:1 Ausgleich kassierte.

Die Blau-Weissen drängten nun auf den Führungstreffer. Nach zahlreichen Chancen konnte Neuzugang Fabian Kutschera die Kicker's mit 2:1 verdient in Front bringen.

Leider konnte man das Ergebnis nicht über die Zeit retten und die Alivitische Jugend konnte sich einen Punkt ergaunern.

 

Im Spiel drei ging es um „Gladiolen oder Tod.“

Gegen den Gastgeber Inter09 Regensburg war die Leistung der Kicker's trotz des Ausfalls von Martin Zenger und nur einen Auswechselspieler nicht akzeptabel. Man verlor verdient mit 2:4. Die Tore für die Kicker's zum zwischenzeitlichen 1:1 und 2:2 erzielten #20 Rüdiger & Kutschera.

 

Als keiner mehr daran glaubte, konnten die Kicker's dank der Schützenhilfe von Drugstop sehr überraschend mit nur einen Punkt in die Zwischenrunde einziehen. Es wurde in einer 3er Gruppe gespielt. In Gruppe 2 waren dabei: Inter09, SoliGol und die Kicker's 2010

 

Nun konnten sich die Mannen um Martin Jordanov für das verpatzte Spiel gg. Inter09 revanchieren.

Die Mannschaft war nicht wieder zu erkennen. Mit viel Teamgeist und höchster Konzentration hielten sie den Ball in ihren Reihen und warteten mit viel Geduld auf den richtigen Moment. Doch zuvor konnte sich mal wieder die absolute #1 Wolfgang Weichmann mit einer Glanztat auszeichnen und hielt die Kicker's im Spiel.

In der 7. Spielminute kam dieser eine Moment, als die #12 Waldemar Stellwag einen Mustergültigen Bandenpass spielte, den die #20 Rüdiger eiskalt mitten ins Inter Herz versenkte und die Kicker's auf Wolke 7 schweben ließ.

Anschließend konnte Fabian Kutschera mit einen wunderschönen Solo das viel umjubelte 2:0 für die Blau-Weissen verbuchen.

 

Jetzt war plötzlich alles Drin! Mit einem Sieg gegen SoliGol, die einige Teams regelrecht vorgeführt hatten, würde man ins Finale einziehen.

Mit der überzeugenden Leistung wie in der Partie zuvor wollte man in dieses Match gehen.

Und das taten sie auch. Gegen den zweifachen Titelverteidiger kämpften sie um jeden Zentimeter Boden. Drei Minuten vor dem Ende gerieten sie nach einem turbulenten Gegentreffer mit 1:0 in Rückstand. Unmittelbar danach brach das Team mit dem kleinsten Kader konditionell zusammen und musste sich mit 0:3 geschlagen geben. Allerdings viel das Ergebnis etwas zu hoch aus.

 

Nichtsdestotrotz konnten die Kicker's immer noch Platz 3 für sich behaupten.

Gegen den FC Arthrose sammelten die Blau-Weissen nochmals ihre letzten Kraftreserven und wollten unbedingt als Sieger vom Platz gehen.

In der 6. Spielminute unterbindet #11 Manuel Pozeb den Pass des Gegners, sah die Lücke und brachte mit einen Traumpass über das ganze Spielfeld die #12 Stellwag in Szene. Dieser stand blank vor dem Torwart und schob in feinster Stürmer-Manier zum 1:0 für die Kicker's ein.

Kurz darauf konnte auch noch #9 Herbert Goller seine klasse Leistung an diesen Tag nach Vorlage von Rüdiger und Pozeb mit den entscheidenden 2:0 krönen.

 

Sehr überraschend konnten die Kicker's 2010 nach einem durchwachsenen Start mit viel Moral und Teamgeist den viel umjubelten 3. Platz erreichen.

An dieser Stelle vielen Dank an unsre Fans und an Inter09 Regensburg für ein tolles Turnier!

 

Trainer Martin Jordanoväußerte sich anschließend folgendermaßen:

„Ich bin sehr glücklich! Für mich und meine Jungs ist das nach zuletzt sehr schweren und unglücklichen Monaten ein gefühlter Turniersieg. Es wurde mal wieder Zeit für ein Erfolgserlebnis!“

Ein Team das im letzten halben Jahr mehrmals einstecken musste in Form von Abgängen, Verletzungssorgen und unglücklichen Niederlagen, scheint langsam wieder auf die Beine zu kommen.

 

K i c k e r ' s  2 0 1 0 – wir geben niemals auf, wir stehen immer wieder auf!


Turnier Archiv

Die Spielberichte von den Turnieren der Vorjahre könnt Ihr nachlesen unter:

Archiv 2011 / Archiv 2012